Sevilla / Viertel Santa Cruz

Das Viertel Santa Cruz

Das alte Stadtzentrum und das jüdische Viertel von Sevilla

Santa Cruz Sevilla

Das Viertel Santa Cruz von Sevilla besuchen? Alles über Barrio de Santa Cruz, einem Stadtteil von Sevilla. Die Sehenswürdigkeiten dieses jüdischen Viertels und das historische Zentrum von Sevilla.

Barrio Santa Cruz, das jüdische Viertel in Sevilla

Der Stadtteil Santa Cruz ist das ehemalige jüdische Viertel von Sevilla. In diesem alten Viertel gibt es einige wichtige Sehenswürdigkeiten, wie den Alcazar Palast und den Giralda Turm der Kathedrale. Das Viertel ist ein Labyrinth aus engen Straßen und Gassen, in denen Sie herumwandern oder eines der vielen (Touristen-) Restaurants oder attraktiven Plätze genießen können. Heute ist dieses Viertel mit den vielen weißen Häusern das touristische Zentrum von Sevilla.

Innenstadt von SevillaInnenstadt von Sevilla (stock.adobe.com/Aleksandar Todorovic)
Barrio de Santa CruzBarrio de Santa Cruz und die Giralda Turm (iStock.com/donvictorio)

Sevilla beherbergte einst die größte jüdische Gemeinde in Spanien. Seit der Rückeroberung der Stadt 1248 durch Ferdinand III. von Kastilien von den Almohaden, übergab Ferdinand III. diesen Bezirk an die Juden. Sie konnten in dieser Nachbarschaft in relativer Freiheit leben. Im 14. Jahrhundert war die friedliche Zeit vorbei und die Verfolgung der Juden begann. Sie wurden sogar getötet, wenn sie nicht zum Christentum konvertieren wollten. Nachdem alle Juden im Jahr 1492 aus der Stadt vertrieben worden waren, verließen sie diese schöne Gegend.

Sehenswürdigkeiten im historischen Zentrum & Santa Cruz

Alcazar Sevilla tickets

Alcazar - Königlicher Palast von Sevilla

Der königliche Palast von Sevilla ist das Wahrzeichen von Sevilla. Der Name "Alcázar" bedeutet Burg und der Baustil ist eine Mischung aus den Einflüssen der maurischen und christlichen Kultur (stock.adobe.com/Srdjan).

Kathedrale von Sevilla & Giralda

Kathedrale von Sevilla & Giralda

Besuchen Sie die beeindruckende Kathedrale von Sevilla mit dem alten Giralda-Turm, der ursprünglich Teil der ersten Moschee war (stock.adobe.com/Aleksandar Todorovic).

Casa de Pilatos Sevilla

Casa de Pilatos (Palast)

Dies ist der schönste Palast in Sevilla nach dem Alcázar und eines der am besten erhaltenen Gebäude aus dem 16. Jahrhundert (iStock.com/TerryJLawrence).

Jardines Sevilla

Jardines de Murillo

Am Rande der Nachbarschaft befindet sich der Park 'Jardines de Murillo'. Murillo war ein spanischer Maler des 17. Jahrhunderts. Auf dem Foto sehen Sie das Denkmal von Christoffel Columbus.

Hospital de los Venerables

Hospital de los Venerables Sacerdotes

Dieses Gebäude wurde im 17. Jahrhundert entworfen und diente als ein Krankenhaus für Priester. Besuchen Sie die Kirche mit schönen Fresken (stock.adobe.com/photogolfer).

Plaza Nueva

Plaza Nueva

Plaza Nueva ist der zentrale Platz mit dem Rathaus von Sevilla (Ayuntamiento). Auf dem Platz steht eine große Statue von König Ferdinand III. Von Kastilien (stock.adobe.com/joserpizarro).

Archivo de Indias

Archivo de Indias

Der Archivo General de Indias stammt aus dem Ende des 16. Jahrhunderts. Erdiente zuerst einmal als Handelshaus, aber im Jahr 1785 entschloss sich Karl III, das Indian-Archiv hierhin zu legen (stock.adobe.com/brian_kinney).

Palacio de la Condesa de Lebrija

Palacio de la Condesa de Lebrija

In diesem Stadtpalast und ehemaligen Wohnsitz einer Adelsfamilie wurde ein Museum eingerichtet. Gräfin de Lebrija sammelte einen ganzen Palast voller Kunst, schöner Räume und wunderschöner Mosaiken. Eintritt 6 euro (stock.adobe.com/joserpizarro).

Plaza de Cabildo

Plaza de Cabildo

VIn der Nähe der Kathedrale ist dieser schöne halbkreisförmige Platz versteckt. Ein schöner ruhiger Platz, außer sonntags, wenn es einen Markt für Sammler gibt (stock.adobe.com/pillerss).

Wo ist dieses Viertel in Sevilla?

Mehr Sehenswürdigkeiten in Sevilla:

Kathedrale & Giralda
alcazar Sevilla
Plaza de España Sevilla
Plaza de Toros Sevilla

Kathedrale & Giralda

Alcazar Sevilla
Plaza de España
Plaza de Toros
Alcazar Sevilla